Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

5.12. Verabschiedung Bürgermeister Sassnitz

Wir haben schon tolle Leute in unserer Kreistagsfraktion: Dieter Holtz, seit 21 Jahren Bürgermeister der Stadt Sassnitz, wurde von seinen Bürgerinnen und Bürgern verabschiedet und gibt den Staffelstab an Frank Kracht weiter.
Eine tolle, emotionale, aber auch humorvolle Verabschiedung zu der am Sonnabend viele Prominente und Freunde von nah und fern angereist waren. Dieter hat sich den Respekt der Menschen durch seine offene und ehrliche Haltung erworben. Wir wünschen unserem Frank Kracht, der Dieter Holtz seinen Dank aussprach dafür, dass er viel von ihm gelernt hat, dass die Bürgerinnen und Bürger ihm ebenso Vertrauen entgegenbringen.
DANKE Dieter und viel Erfolg Frank Kracht
______________________________________________________________________________________

10.10. Landesbehindertensportfest in Grimmen

Grimmen war wie in jedem Jahr Ausrichter des Behindertensportfestes Mecklenburg-Vorpommern
und auch zum 19. Jubiläum waren wir als Fraktion eingeladen und als Helfer dabei.

Es ist bewundernswert mit welchem Elan die vielen freiwilligen Helfer dieses Sportevent möglich machen und die Aktiven die Wettkämpfe bestreiten. Es ist ein schönes Erlebnis bei der Ehrung der besten Sportler des Festes die Freude über die Anerkennung zu sehen. Schon traditionell nahm unsere sachkundige Einwohnerin der Fraktion Ingrid Hoffman die Siegerehrungen neben anderen gemeinsam mit dem Präsidiumsmitglied des Kreistages Herrn Thiede und der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Frau Schmuhl vor. 
______________________________________________________________________________________

9.10. Gegendemo zu MV.Patrioten

Nach dem Untersagen von Mahnwachen durch das Ordnungsamt des Landkreises auf dem Alten Markt in Stralsund schlossen sich die Gegner des fremdenfeindlichen Aufmarsches der "Patrioten" einer Protestaktion der Initiative einfachhandeln unter dem Motto "Kultur für Alle" vor dem Theater am Olof Palme Platz in Stralsund an. Neben vielen anderen aus der Hansestadt und dem Landkreis nahmen auch einige unserer Fraktionsmitglieder an dem lautstarken Protest teil oder unterstützen die Initiative auch direkt als Helfer.  

_______________________________________________________________________________________

09.10. Bäumchenfest an der FH Stralsund

Auch in diesem Jahr beteiligte sich unsere Fraktion am Bäumchenfest der Fachhochschule Stralsund. Die Hochschule unterstreicht damit ihr Bemühen für eine kinderfreundliche Einrichtung. Unsere Fraktion unterstützte wieder gern diese Aktion. Wie immer spendeten die Mitglieder ein Bäumchen, diesmal  für die kleine Laria aus der Hansestadt. Ihr Bruder hat bereits sein Bäumchen auf dem Hochschulgelände und goss fleißig das Neue für seine kleine Schwester. Mehrere Mitglieder der Fraktion waren beim Bäumchenfest gemeinsam mit MdB Kerstin Kassners dabei. Auch unser Fraktionsmitglied Dr. Lothar Pick hat noch selbst ein Bäumchen gesponsort.

 

______________________________________________________________________________________

18.9. Willkommensfest für Flüchtlinge

Beim Willkommensfest für in Stralsund untergebrachte Flüchtlinge waren auch viele Mitglieder unserer Fraktion aktiv dabei. Die auf Initiative der Bundes- und Landtagsabgeordneten der LINKEN, Kerstin Kassner und Andre Brie, zustande gekommene Veranstaltung auf dem Gelände des SIC war ein schöner Erfolg und brachte Einwohner und Flüchtlinge näher zusammen.

______________________________________________________________________________________

11.9. Klausurtagung

Die Klausurtagung auf dem Gelände der BBV Tribsees in Stralsund stand unter dem Motto "Wie weiter in VR" . Als Workshop unter Leitung von Wenke Brüdgam-Pick gestaltet, wurden gemeinsam neue Anregungen für die Arbeit im Kreistag erarbeitet. Aus aktuellem Anlass spielt dabei die Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen im Kreis und die Unterstützung der Verwaltung bei dieser Aufgabe eine große Rolle. Aber auch das Auftreten im Kreistag selbst, die Darstellung in der Öffentlichkeit und die Zusammenarbeit untereinander wurden diskutiert . Auch das immerwährende Thema Finanzen des Kreises kam nicht zu kurz. Was steht für die Bürger noch als Gestaltungsspielraum zur Verfügung?, ist eine Frage die in der laufenden Kreistagsarbeit immer wieder beantwortet werden muss.  

 ______________________________________________________________________________________

3.9. Demokratiefest Stralsund zum Volksentscheid

Alter Markt Stralsund

 Das Demokratiefest in Stralsund stand unter dem Motto: Ja beim Volksentscheid zum Stop der Gerichtsstrukturreform. Etliche Mitglieder der linken Kreistagsfraktion waren unter den hunderten Menschen auf dem alten Markt in Stralsund um ihren Unmut zur Landespolitik bei diesem Thema auszudrücken oder waren sogar aktiv als Organisatoren dabei. Auch die Landtagsfraktion zeigte dabei klar Flagge gegen eine weitere Schwächung regionaler Strukturen.

______________________________________________________________________________________

1.9. Aktivitäten zum Weltfriedenstag

vor dem Start der Tauben

Der Weltfriedenstag, war in Grimmen ein Fest- und Gedenktag. Der Regionalverband DIE LINKE hat zu einem Kinderfest eingeladen, zu dem die Kitas der Stadt  eingeladen waren und das von mehreren Fraktionsmitgliedern tatkräftig unterstützt wurde. Kinderspiele, eine Hüpfburg und das Kinderschminken vereinten fröhliche Kinder. Staunende Kinderaugen verfolgten den Flug der weißen Tauben, die ein Symbol für den Frieden sind. Das schöne alte Lied der kleinen weißen Friedenstaube begleitete den Start in den Himmel.
Anschließend trafen sich die Helfer zu einer Gesprächsrunde um dann gemeisam an den Ehrenmahlen der Stadt der Toten des 2. Weltkrieges zu gedenken. Der linke Landtagsabgeordnete Dr. André Brie wies in seiner Rede darauf hin, dass die Gefahr der Kriege nicht gebannt ist und wir nicht mehr in der Zeit nach dem Kriege leben, sondern gerade in der heutigen Zeit wieder zahlreiche kriegerische Auseinandersetzungen toben und es in der Welt Not, Elend u. Gefahr weiterhin gibt.

______________________________________________________________________________________

10.7.15 gemeinsame Arbeitsbesuche mit den Landtags- und Bundestagsabgeordneten Brie und Kassner

Die Stralsunder Werkstätten ermöglichen rund 350 Menschen mit Behinderungen eine Teilhabe in unserer Gesellschaft

Kreistagsmitglied Wolfgang Meyer begleitete die Bundestagsabgeordnete Kerstin Kassner und den Landtagsabgeordneten Andre Brie auf Arbeitsbesuchen in Stralsund. Am Wahlkreistag führten die Politiker Gespräche mit dem Personalrat des Theaters, informierten sich über die Zukunft der Jugendkunstschule aus Sicht des Tanztheaters Performdance und besuchten die Stralsunder Werkstätten.
DIE LINKE unterstützt das Bürgerbegehren zum Erhalt eines eigenständigen Theaters mit allen vier Sparten der Bürgerinitiative „TheaterLeben!“ und des Verein „Hebebühne e.V..
Aufgrund einer neuen Richtline zur Förderung von Jugendkunstschulen im Land, ist die Zukunft der Stralsunder Jugendkunstschule ungewiss. Deshalb unterstützt die LINKE im Kreistag die Forderung an den Landkreis, bei der Gründung einer gemeinsamen Betreibergesellschaft zu helfen.
Beeindruckt zeigten sich die Besucher von den vielfältigen Angeboten der Stralsunder Werkstätten, die es rund 350 Menschen mit Behinderung ermöglichen, ein Leben in der Mitte unserer Gesellschaft zu führen.

____________________________________________________________________________________

9.6.15 gemeinsame Sitzung der linken Fraktionen des Kreistages, Landtages und der Bürgerschaft Stralsund

In einer gemeinsamen Sitzung der Fraktionen DIE LINKE des Landtages MV und des Kreistages VR sowie der Linken offenen Liste der Stralsunder Bürgerschaft tauschten sich die Teilnehmer über Ihre aktuelle Arbeit im Collegiensaal des Stralsunder Rathauses aus. Es wurden besonders Themen besprochen, die das Wirken aller Fraktionen betreffen aber auch ein Überblick über spezielle Problematiken gegeben. Der Fraktionsvorsitzende der Landtagsfraktion berichtete weiterhin über die derzeit laufende Landtour im Landkreis Vorpommern Rügen.

 ______________________________________________________________________________________

28.5.15 Besuch im kulturhistorischen Projekt Starkow

Die Fraktionsvorsitzende Christiane Latendorf und das Mitglied des Kulturausschuss Karin Breitenfeld begleiteten die Bundestagsabgeordnete Kerstin Kassner zu einem Gespräch mit Dr. G. Arnold, der sich neben seiner Arbeit im Museum der Stadt Barth auch für das historisch, kulturelle Projekt in Starkow einsetzt. Die Politikerinnen konnten sich vom großen ehrenamtlichen Engagement in Starkow überzeugen und sprachen ihre Hochachtung vor dem Fleiß aus.

 ______________________________________________________________________________________

8.5. Gedenken zum Tag der Befreiung

An verschiedenen Orten des Landkreises nahmen Fraktionsmitgliedern an den Gedenkveranstaltungen zum Tag der Befreiung teil. Zum 70. Mal jährte sich die Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht und damit das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa. Ein Krieg der von Nazideutschland angezettelt wurde, über 60 Millionenen Tote zur Folge hatte und unermessliches Leid über die Völker brachte.  

 ______________________________________________________________________________________

1.5. Kranzniederlegung Barth und Ribnitz-Damgarten

Die Mitglieder unseres Fraktionsvorstandes Wenke Brüdgam-Pick  und  Christiane Latendorf legten im Namen der Fraktion ein Gebinde  nieder. Auf den Weg von Barth nach Ribnitz im Gedenken des Todesmarsches vor 70 Jahren machten sich auch 3 Mitglieder unserer Fraktion (Rolf Zaspel, Lothar Pick, Felix Grollich), unter den ca 30  Teilnehmern. Sie alle setzten mit diesem Marsch, der zum 21. Mal stattfand, ein Zeichen gegen die ewig Gestrigen und neuen Auswüchse des Faschismus. Gerade im 70. Jahr der Wiederholung dieses Marsches wäre auch eine Teilnahme aller Fraktionen unseres Kreistages  und der Verwaltung  ein gemeinsamer  Beweis  gegen  faschistische Tendenzen auch in unserem Kreis gewesen.
In Ribnitz- Damgarten wurden die Wanderer nach ihrem langen Marsch ebenfalls nur von einer kleinen Gruppe empfangen. Wie auch in Barth Bürgermeister Kerth (SPD) die Teilnehmer des Marsch es verabschiedete, so begrüßte der Bürgermeister Ribnitz-Damgartens Herr Illigmann die Ankommenden und erinnerte an das Geschehen vor 70 Jahren, als mutige Bürger und Soldaten  Frauen des KZ-Außenlagers Barth befreiten. Auch hier legte die Fraktionsvorsitzende ein Gebinde nieder

 ______________________________________________________________________________________

6.4. Osterspaziergang Sassnitz

Beim traditionellen Osterspaziergang des Rügener Friedensbündnisses auf die Sassnitzer Mole waren unter den über 100 Teilnehmern auch Vertreter unserer Fraktion. Die Teilnehmer machten auf die zunehmende Kriegsgefahr aufmerksam. Ob in der Ukraine, im nahen und mittleren Osten oder in Afrika überall hat vor allem die Zivilbevölkerung zu leiden. Friedenstauben wurden in den Ostseehimmel geschickt, um dagegen ein Zeichen zu setzen. Viele Teilnehmer protestierten auch gegen die Offshore-Windparkplanungen vor Rügen.

 ______________________________________________________________________________________

14.3. Neuwahl beim Kommunalpolitischen Forum

Dieter Holtz

Unsere  Fraktion ist Mitglied und war mit 3 Fraktionsmitglieder und 2 sachkundigen Einwohnern vertreten. Der Bürgermeister der Gemeinde, auch Mitglied des KOFO erwies sich als hervorragender Gastgeber.
Unsere Fraktionsvorsitzende wurde wieder zur 1. Stellvertreterin der Landesvorsitzenden Jeannine Rösler, die ebenfalls in ihrer Funktion einstimmig bestätigt wurde. Aus unserem Landkreis wurde  Matthias Schmeisser weiterhin in den Vorstand  gewählt. Unser Fraktionsmitglied Dieter Holtz  berichtete aus seiner langjährigen Erfahrung als Kommunalpolitiker und Dr. Wolfgang Weiß über Fragen der Raumordnung Probleme.

_____________________________________________________________________________________________

27.2. Arbeitsbesuch beim Insel e.V. Rügen

Kransdorf, Insel e.V.

Das Fraktionsmitglied Karin Breitenfeldt sowie die Vorstandsmitglieder Christiane Latendorf  und Frank Kracht besuchten gemeinsam mit dem Fraktionsgeschäftsführer den Standort des Insel e.V. in Kransdorf. Herr Henze berichtete über die beindruckende Entwicklung des e.V. bei der Arbeit mit und für Menschen mit vielfältigen Problemen wie Suchtkrankheiten, Behinderungen und anderen Beeinträchtigungen. 
Dabei informierte er auch über die Bedeutung für die Kommunen in denen der e.V. zu Hause ist. Ein weiteres Thema war die Zusammenarbeit im Kreistag bei bestimmten Themen.

_____________________________________________________________________________________________

19.2. Energiekonferenz Greifswald

Die Gestaltung der Energiewende als Beitrag zum Klimaschutz ist ein zentrales Thema unserer Zeit. Auch unsere Fraktion im Kreistag VR muss sich dieser Problematik stellen. Darum nahmen die Fraktionsmitglieder Christiane Latendorf, Dr. Wolfgang Weiss und Frank Kracht an der Regionalen Energiekonferenz Vorpommern teil.
Der Landesminister für Energie und Infrastruktur, Christian Pegel zeigte die zukünftige Energiepolitische Ausrichtung des Landes M-V auf. Prof. Claudia Kempfert sprach für das Deutsche Institut  für Wirtschaftsforschung Berlin.
In der Podiumsdiskussion brachte der Bürgermeister von Loitz die vielen Fragen zur Sprache. Am Nachmittag wurde das Regionale Energiekonzept Vorpommern u. der Entwurf des Leitbildes für eine Energieregion Vorpommern vorgestellt und diskutiert.

_____________________________________________________________________________________________

3.2. 65 Jahre Volkshochschule in Grimmen

Eingang zur VHS Grimmen - Gratulanten
Ausstellung im Foyer, hier gibt es laufende Wechselausstellungen.

Von der verantwortungsvollen Arbeit der Volkshochschule unseres Kreises, speziell der Außenstelle Grimmen, konnten sich alle Gratulanten, zu denen auch unsere Fraktionsvorsitzende und der Geschäftsführer der Fraktion gehörten, in  einer kleinen Ausstellung zur Geschichte überzeugen. Das Jubiläum  der Volkshochschule  Grimmen, die auf den Tag genau vor 65 Jahren gegründet wurde, war Anlass für diesen Rückblick. Heute ist der Standort Grimmen eine Außenstelle der Volkshochschule Vorpommern-Rügen, die wie der Landkreis nach der Kreisgebietsreform im den neuen Strukturen arbeitet. Mit der VHS unterstützt der Landkreis die Möglichkeit des lebenslangem Lernens unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger. Unsere Fraktion gratulierte der Grimmener Außenstellenleiterin Frau Melzer und ihren Mitarbeiterinnen und sagte Danke für die langjährige erfolgreiche Bildungsarbeit. Im Foyer bewies die Ausstellung eines Malers aus der Region die Vielseitigkeit unserer Volkshochschule. Hier finden ständige interessante Wechselausstellungen statt. Ein Besuch lohnt sich. Pünktlich zum Jubiläum liegt auch der Arbeitsplan der Volkshochschule unseres Kreises vor.

_____________________________________________________________________________________________

27.1. Kranzniederlegung am Ehrenmal Barth

Trauer zeigte der Himmel an diesem Tag des Gedenkens, an dem sich wieder viele Barther Bürgerinnen und Bürger, aber auch Mitglieder unserer Kreistagsfraktion am Mahnmal des ehemaligen KZ Barth  eingefunden haben. Der Bürgermeister und die Pastorin der Stadt wiesen in ihren Reden auf die Gefahren hin, welche aus Menschenverachtung und Hass erwachsen. Emotional trugen drei Schülerinnen Verse zu dem Geschehen in Auschwitz vor, die niemanden kalt ließen. Gemeinsam  mit den Anderen legte unsere Fraktionsvorsitzende  ein Gebinde am Ehrenmahl nieder.

_____________________________________________________________________________________________

23.1. Gemeinsame Sitzung der Fraktionen aus Vorpommern-Greifswald und -Rügen in Loitz

Die Sitzung fand in der Kleinstadt Loitz, direkt an der Grenze beider Kreise statt und stand unter dem Motto "Entwicklung in ländlichen Räumen mit besonderen demographischen Herausforderungen". In beiden Landkreisen eines der größten anstehenden Probleme, da sie bis auf die küstennahen Tourismusgebiete und die beiden Kreisstädte in eben diesen Räumen liegen . Der Bürgermeister von Loitz und Kreistagspräsident in Greifswald, Herr Sack sowie Dr. Wolfgang Weiss hielten Vorträge zum Thema aus wissenschaftlicher bzw. regional-kommunaler Sicht. In der folgenden Diskussion wurden einzelne Aspekte des Themas erörtert.

_____________________________________________________________________________________________

12.1. Aktion Stralsund für alle

für Film aufs Bild klicken!

Bei der kurzfristigen Organisation des Widerstandes gegen den zum Teil fremdenfeindlichen Marsch der Initiative MVGIDA brachte sich unsere Fraktion gemeinsam mit den Parteiorganisationen der LINKEN und den anderen Akteuren des Bündnisses "Stralsund nazifrei" aktiv ein. So bei der Aktion Buntes-Stralsund und der Kundgebung auf dem Neuen Markt, der Menschenkette und verschiedenen Mahnwachen. Aber auch direkt bei Vorbereitung und Organisation waren die Fraktionsmitglieder Christiane Latendorf, Karin Breitenfeld und Armin Latendorf beteiligt.
Wolfgang Weiss hielt auf dem Neuen Markt eine glänzende Rede wider Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Terrorismus von wo auch immer. Er schlug den Bogen dabei auch zu den Anfängen des Nationalsozialismus in Deutschland und wurde dafür von den über 500 Teilnehmern mit riesigem Beifall bedacht.
Der MVGIDA Marsch wurde dann von vielen hundert Menschen direkt bei unserer Mahnwache am Tribseer Damm blockiert und zum umkehren gezwungen. Ihr geplanter "Spaziergang" um die Altstadt fiel so ins reichlich fallende Regenwasser und ging über Nebenstraßen zum Werftkreisel und zurück. 

  

 

Trenner

__________________________________________________________________________________


EinenEinblick in die Aktivitäten unserer Fraktion erhalten sie unter dem Menüpunkt "Bitte wählen".